Welpenaufzucht

Meine Hunde sind mein Leben und ich stecke mein ganzes

Herzblut in ihre Aufzucht, Fütterung und Ausbildung.

 

So ist es auch bei unseren Welpen, denn sie bekommen einfach alles damit es ihnen gut geht und sie sich prächtig entwickeln.

 

Unsere Welpen werden im Haus geboren und bleiben auch über Nacht immer bei uns im Haus. Ab der  fünften Woche entwickeln die Babys einen großen Bewegungsdrang, den ich sie tagsüber auch ausleben lasse. Sie kommen morgens in ihren Auslauf, können dort entweder im Haus kuscheln oder draußen toben wie es ihnen gefällt. Ein positiver nebeneffekt ist, das sie dadurch schnell stubenrein werden.

 

Sie werden in einer von uns selbst gebauten Welpenhöhle geboren und verbringen dort die ersten drei Lebenswochen, bis sie langsam die Umgebung erkunden.

 

Unsere Hunde sind ein Teil unserer Familie und die Welpen werden es in der Zeit, in der sie hier bei uns sind auch sein. Sie werden gepäppelt und verwöhnt und rundum bestens versorgt.

Das regelmäßige Wiegen gehört bei uns zur täglichen Kontrolle,

 genauso wie das mehrmals tägliche wechseln und säubern der

 Wurfhöhle und das Abtasten und Anschauen des Gesäuges.

 

Die Mutterhündin wird in dieser Zeit durch ein besonders

hochwertiges Futter bei der Milchproduktion und säugen der

Welpen unterstützt und ab der 3. Woche füttern wir die Welpen

mit Brei und Frischfleisch um die Mutter zu entlasten.

 

Sobald die Welpen "mobil" werden, bekommen sie ihre Halsbänder an, damit sie sich schon frühzeitig an das Gefühl gewöhnen und diese später garnicht mehr als "Fremdkörper" ansehen.

 

Die Welpen werden täglich mehrmals hochgehoben, es wird mit ihnen gesprochen, sie werden gestreichelt und lernen somit, das der Mensch neben der Mutter eine weitere Bezugsperson darstellt.

Ab der 4. Woche entwickeln die Welpen ihre Entdeckerlust und in dieser Zeit geben wir ihnen Schritt für Schritt mehr Fläche zum spielen und zum erkunden.

 

Erst die Wurfbox, dann ein Zimmer, dann zwei und schließlich die ganze Wohnung, danach geht es auf die Terasse und wenn sie sich alle frei und sicher bewegen, dann dürfen sie täglich für mehrere  Stunden in den Garten.

 

Die Welpen werden im Wohnzimmer geboren und haben von dort aus später freien Zugang in den Garten.

Unsere Welpen werden in dieser Zeit mit einer Menge an Umwelteinflüssen konfrontiert. In der Wohnung bieten wir ihnen eine Menge an Geräuschen und draussen bekommen sie

Spielgeräte und viele verschiedene 

Untergründe.

 

Wir unternehmen viele kleine Ausflüge auf den Hundeplatz und als Highlight fahren wir an einen verlassenen Baggersee, den die Welpen wegen der großen Sandhügel lieben :o)

 

Das Autofahren wird also Zeit zu Zeit nicht mehr ganz so schlimm.

Da die Welpen nicht nur mit Trockenfutter, sondern auch mit Frischfleisch gefüttert werden, können die neuen Besitzer selbst entscheiden wie sie weiter füttern wollen.

 

Auch verschiedene Kauartikel bekommen die Kleinen um ihre kleinen spitzen Beißerschen auszuprobieren.

 

Wir füttern nur hochwertige Nahrungsmittel und erwarten das auch von unseren Welpenkäufern, unserer Meinung nach liegt der Gesundheitszustand eines Hundes ausschließlich am Futter:

"Du bist, was du isst" ;o)

 

Unsere Welpen werden von Anfang an schonend mit Kokos entwurmt und wir machen regelmäßige Kotproben, sie bekommen durch Blutabnahme den Impftiter (Dauer des natürlichen Schutzes gegen Krankheiten) um den genauen Zeitpunkt der ersten Impfung zu ermitteln, sie werden gechipt und Augenuntersucht, sie bekommen eine ausführliche Welpenmappe mit den Untersuchungsergebnissen der Eltern und vielen weiteren Infos, sowie einer CD mit geschätzten tausend Fotos!

 

Und ein selbst genähtes Halsband mit Leine ist selbstverständlich auch dabei ;o)

 

Außerdem sind unsere Welpen auch Katzen gewohnt, denn Celly spielt hier die Animatöse *schmunzel*

 

 

Für viele eine wichtige Info.. DER PREIS!

 

Wir geben unsere Welpen mit..

- 9 Wochen (das kommt  auf den Welpen an, manche früher, manche später)

-bestens geprägt

- sozialisiert

- gepäppelt (wir füttern hauptsächlich Fleisch, bitte informiert euch bei uns über das BARFen)

- geimpft (alternativ bieten wir einen Titer-Test den wir euch ans Herz legen, dieser ermittelt den genauen und perfekten Zeitpunkt zum impfen, dadurch wird Überfüssiges und vorallem zu viel impfen vorgebeugt, mehr infos gern bei uns)

- gechipt (mit 8 Wochen)

-entwurmt (falls nötig/ wir schicken regelmäßig Kotproben ins Labor, wir entwurmen nicht auf gut Glück)

- Augenuntersucht (DOK mit 7 Wochen)

-mit einem sorglos Starterpaket (Geschirr, Leine, Napf, Decke, Fleisch, Welpenmappe mit allen Daten)

- großem Hintergrund-/ und Krankheits-wissen der Elterntiere das wir mit unseren Käufern teilen

.. und einem Stück meines Herzens ..

 

für 1100 in ihre neuen Familien.