NEWS

Das Allround Video über unsere Zucht ist fertig und freut sich über viele Zuschauer :-D

 

DAS SIND WIR :-D :-D

 

>>>> KLICK <<<


 2017 

 

Ja ich gebe es zu, ich hab die Homepage ganz schön schleifen lassen :-/

 

Zum einen ist Facebook dran schuld, denn dort sind einfach unmengen Menschen auf unserer Zuchtseite unterwegs und da lassen sich Bilder und Neuigkeiten natürlich noch mal viel schneller einstellen als hier.

 

Aber gut.. ich denke der andere Punkt ist, das wir bisher auch einfach keine großen Neuigkeiten hatten oder wirklich Bedarf bestand die Seiten zu aktualisieren. Es war ein schlicht langweiliges Hunde-/Zucht Jahr mit wenig Berichten. Was ganz sicher auch meiner Schwangerschaft zu schulden ist :-D

 

Aber dafür lobe ich Besserung in 2018 :-D

 

Jetzt warten wir erstmal gespannt auf unseren menschlichen Zuwachs im Oktober und dann gibt es hoffentlich schon bald die erste Konkrete Planung mit Liese.

 

Wir haben schon wieder eine sehr prall gefüllte Welpenliste mit ganz tollen und fähigen Hundeleuten :-)

 

Falls auch ihr noch Interesse habt, meldet euch einfach..

 

 


November 2016

 

Wir waren hüten :-D

 

Ein sehr schöner, sonniger, leckerer und super lehrreicher Tag war das am Sonntag <3

 

Nox, Sorry und Milou waren das erste mal an Schafen und haben sich ganz super gezeigt. Interesse ist bei allen drei da und auch schöne Ansätze haben sie gezeigt. Nox hat besonders heraus gestochen, ein ganz tolles Auge hat er und super Gefühl, mit Abstand der beste Junghund an diesem Test.

 

Liese, Dexter und Flash haben sich toll gezeigt, mit liese und dexter versuchen wir nächstes Jahr unser Glück auf dem ein oder anderen Trial :-D Videos kann man auf ihren Seiten sehen.


Das Jahr neigt sich dem Ende..

 

.. irgendwie hab ich das Gefühl das Jahresende möchte zwingend schnell vorüber gehen, oder hoffe ich es nur?

 Weihnachten steht vor der Tür und somit auch eine sehr gemütliche und intensive Zeit für uns, mit meiner Familie und unseren Hunden.

 

Pause im Trainingsbetrieb, nicht mehr so viele Turniere, drei mal im Monat in der Hundesporthalle intensiv mit meinen drei aktuellen Agility-Hunden trainieren und mit den nicht-agility-hunden viele andere Dinge probieren und ausbauen :-)

 

Ja.. irgendwie warte ich ab oktober immer schon auf diese Zeit, die ruhige, etwas stressfreie Zeit in der man so vieles Zuhause nachholen kann und sich mit Dingen beschäftigt, wozu man bei warmen Wetter etweder keine Zeit oder keine Lust hat :-D

 

Über den Winter wird hier bei uns Zuhause sehr viel im Haus passieren, wir bauen und renovieren, sanieren und lassen altes etwas neu erstrahlen.

Auch das muss mal sein und irgendwie freue ich mich darauf.

Mehr Platz heißt es dann für uns und die Hunde ;-)

 

Wir werden Ende Oktober noch einmal zum hüten fahren, davon werde ich dann noch berichten und dann wird für uns und auch für meine Homepage das Jahr langsam und gemütlich zuende gehen.

 

Im neuen Jahr wird es dann sehr aufregend für uns alle, das lange Warten auf Liese ihre Läufigkeit wird dann beginnen und der Krimmi beginnt erneut, wie jedes mal vor einem unserer Würfe. Ich sehe überall Welpen und Babys, Schwangere und Trächtige Hunde.

Komisch wenn man auf so etwas wartet und sehnlich erwartet, das genau dann sowas viel um einen herum ist, immer wieder erstaunlich :-D

 

Ich möchte auch hier noch einmal erwähnen, das ich unsere Welpenliste für den Liese-Wurf geschlossen habe, ich bekomme fast täglich Emails oder anrufe um einen Welpe zu reservieren und mir gehen langsam wirklich die Plätze aus. Ich möchte keinem falsche Hoffnungen machen um ihn dann letzten endes zu vertrösten, deshalb werde ich ab jetzt keine Anfragen mehr entgegen nehmen. Sollten Leute abspringen, Interessenten zurück treten oder nicht das passende finden, ein Welpe am Ende evtl. auch noch zu vermitteln sein, wird es hier oder bei Facebook online gestellt und man kann sich dann gern explizit für diesen Welpen melden. Es haben sich wieder ganz hervorragende, nette und engagierte Interessenten gemeldet, die ich für äußerst passend halte und die gut in unsere kleine Familie passen werden. Diese Personen wissen bescheid und freuen sich auf den kommenden Krimmi bis zur Geburt  und Vergabe. Alle anderen sind herzlich dazu eingeladen dies alles ebenfalls zu boebachten und verfolgen, es wird wie immer einen Welpenblog geben, auch als kleine Einnerung später. Ich stöber immer sehr gern in den alten herum um auch die Würfe ein wenig zu vergleichen :-D

 

So.. genug geschwälgt.. habt eine schöne Zeit ihr Lieben, lasst es euch gut gehen, ich wünsche euch viel gemütliche und glückliche Zeit, mit der Familie und allen die euch wichtig sind, das ihr euch gut erholt und viel Kraft tankt, so wie wir es tun ;-)

 

Bis zum nächsten Jahr ;-)


Juli 2016

 

Jaaaa wir leben noch :-D

 

Tja.. was ist alles passiert.. viel irgendwie und das so rasant schnell, das ich  garnicht mit den News hinterher komme und Facebook macht dann den Rest, denn da geht Neuigkeiten Verbreiten ultra schnell wie wir alle wissen :-p

 

Aber fangen wir von vorne an..

 

Im Juni war wieder ein ASCA Agility Trial, wir waren wieder zahlreich vertreten und fuhren auch dieses Mal wieder mit einem High in Trial in der Tasche heim :-)

Liese war deutlich besser als bei ihrem ersten Trial, sie läuft jetzt im Jumpers Open, im Regular Ope und im Gambler Open. Kaum zu glauben :-)

 

Mit unserer DVM Mannschaft, erliefen wir einen guten 5. Platz

Wir hatten ein ganz wundervolles erstes 2-Tages-Turnier auf unserem Platz mit viel Halli-Galli und wunderbarer Liveband :-D

 

Wir waren im Juli mal wieder hüten, dieses mal bei Sandra Zilch und ich bin nach wie vor super begeistert von Liese ihrer fairen Art den Schafen gegenüber und wie toll sie schon mitdenkt. Wir haben uns jetzt etwas gesucht, wo wir eventuelle öfter hin fahren, falls es uns zusagen wird. Da würde ich mir sogar überlegen, ob ich dafür unsere FCI Agility Karriere an den Nagel hänge. Alles können wir halt auch nicht machen :-)

 

Es war auch wieder Zeit für unser jährliches Welpentreffen, es waren einige Allrounder und Enkel da, wir haben viel gequatscht und viel gesehen, Fotos gemacht und freuen uns alle schon auf das nächste Wiedersehen :-D

 

Liese und Dexter wurden komplett ausgewertet und sind beide für die Zucht geeignet, mehr Infos findet ihr auf den jeweiligen Seiten.

 

April 2016

 

April April.. der macht was er will..

 

.. hach was ein schöner Monat, mit so vielen Sonnentagen und vielen schönen Momenten, dabei ist er nicht mal um :-) Angefangen mit einem tollen Urlaub an der Nordsee, mit drei Welpen und drei erwachsenen Hunden. Das Wetter war auf unserer Seite, das Haus war bombastisch groß und total modern, die Strände in wenigen Minuten zu erreichen und die Strandbar musste wir gleich zwei mal besuchen, weil das Essen einfach unschlagbar gut war :-)

Die Woche drauf war dann auch schon der zweite Agility ASCA Trial für dieses Jahr und ich ging mit Oona sowie Liese an den Start.

 

Liese hat sich unheimlich entwickelt seit ihrem letzten Start im Januar, wir laufen jetzt im Regular, im Gambler und im Jumpers in der Open Klasse und sie rannte wirklich um ihr Leben, ich bin noch immer geschockt wie schnell sie war :-D

 

Oona mein kleines Streberli.. nichts kann uns als Team aufhalten.. beide Tage wie an der Schnur gezogen, beide Tage wieder High in Trial, das ist somit schon ihr 6. High in Trial und wir sind (auf anraten mehrer Leute habe ich mal geschaut) nicht mehr weit vom ATCH entfernt :-D

 

Das Zwergi aka Sorry war uuuunheimlich brav.. absolut coole Socke, immer ohne Leine und einfach total zuverlässig und immer on air :-)

 

Unter anderem waren auch Flash, Dexter und Smee mit dabei und ich bin einach mega stolz so eine tolle Nachzucht zu haben, die so tallentiert ist :-D

 

Die Liese hat übrigens ihren Manny auf dem Trial wieder getroffen und wir hatten alle so viele Herzchen in den Augen, sie waren einfach so ultra süß zusammen und können sich super leiden <3


März 2016

 

Ja auch der März hat nurnoch ein paar Tage..

 

.. und wirklich viel ist hier nicht passiert :-D

Ich war so krank wie noch nie in meinem Leben, das ich mehrere Tage wirklich Bettlegerisch war, gabs noch nie :-/ Die Hunde haben daher auch sehr wenig gemacht und viel gefaullenzt, aber auch das können sie hervorragend :-D

 

Unter Wurfplanung findet ihr unseren geplanten Wurf für 2017 ;-)

 


Hallo 2016

 

Und schwupps haben wir schon Februar..

 

.. der erste Agility Trial (über meinen Geburtstag 23 + 24.01.) ist vorüber und was soll ich sagen? Diese kleine rote zuverlässige Obermutti von Oona war beide Tage High In Trial!!

Liese war einfach Liese.. absolut übermütig, albern, motiviert und völlig am Ziel vorbei :-D

Aber wir wissen jetzt, was wir üben müssen ;-)

 

Am 29.01. haben wir dann unser neues Rudelmitglied abgeholt, eine Enkelchen von Oona :-)

Somit tummelt sich hier jetzt schon die dritte Generation an Allroundern und ich bin sehr gespannt welche Parallele man so sehen kann später <3

 

Liese und Dexter wurden beide geröngt und haben saubere Hüften, Ellebogen und Schultern JIPPII :-D

 

News auf den Seiten:

-Über Mich

( ganz unten zum Thema impfen, entwurmen und Futter)

- Wurfplanung

- Our Dogs


Mein letzter Eintrag in 2015..

 

.. oder auch.. Jahresrückblick der Allround-Family!!

 

 

Im Januar hatte es angefangen mit dem unschönen Abschied meiner geliebten Feeby :-(

Mit ihr fing vor 14 Jahren mein eigener Aussie-Wahn an und wurde seit dem immer intensiver.

So viel habe ich von ihr gelernt.. ich kann es garnicht in Worte fassen, wie sehr sie mir fehlt und das sie jetzt bald ein Jahr weg sein soll ist noch weniger zu glauben :-(

Fangen wir an mit unserer Allround-Gründerin Oona.. unsere Obermutti.. Esel-Mama.. oder auch Ponziluns :-D

 

Dieser Hund ist einfach unfassbar.. ich kann sie garnicht beschreiben.. sie hat sicher ihre Macken und die sind oft auch sehr deutlich zu sehen und vorallem zu hören, ABER.. was diese kleine Maus an Energie hat, was sie für Gefühl an den Enten zeigt und was sie dieses Jahr im Agility rausgehauen hat, das ist einfach unfassbar gut!!

 

Für unsere DVM Mannschaft hat sie die meisten Punkte von allen 7 Hunden geholt und uns entscheidend dabei geholfen ins Finale nach Berlin zu fahren. Sie hat mich dieses Jahr im ASCA Agi völlig überrascht, nach unserem drittel Trial startet sie in allen drei Klassen in Elite (höchste Klasse) und sammelt nun  weiter Punkte auf ihren ATCH hin. Sie holte sich auf zwei Trials den -HIGH IN TRIAL- !!

 

Oona.. bleib wie du bist.. einfach WUNDERBAR <3

Der Flash-Wurf wurde im Juli schon 3 Jahre alt.

 

Joanie und Horton sind in die A3 im Agility aufgestiegen und turnen somit jetzt mit den großen in der Königsklasse.

Joanie schenkte uns dieses Jahr die ersten Co Own Allrounder-Enkel unter dem Namen Mandicho-Aussies, darauf sind wir unheimlich stolz :-)

*~*~*~*~*~*~*

 

  Flash fehlt ebenfalls nurnoch ein Q für die A3.

Zudem war Flash dieses Jahr mit auf ASCA Trials und trägt folgede Titel im ASCA Agility:

RS-N, GS-O, JS-E

Einige seiner Läufe kann man hier sehen:

https://www.youtube.com/watch?v=MWGU3JUUTIQ

Videos der anderen beiden gibt es bei Facebook auf unserer Seite - 

Allround Working Australian Shepherds.

 

Beetle ist im Obedience unterwegs und auch dort sehr erfolgreich, er konnte ebenfalls schon eine Klasse aufsteigen und hat an der Bayrischen Rally Obe Meisterschaft teilgenommen :-D

Toffee hat die größte Verwandlung von allen gemacht.. sie geht erfolreich auf Frisbee und Treibball Turniere und macht zum Ausgleich noch Dummytraining woran sie sehr viel spaß hat :-) Sie wurde außerdem auf einer ASCA Show mit dem 1. Platz bei altered belohnt und war auch wieder mit Interesse an den Schafen hüten :-)

Piper ist geprüfter Rettungshund !!!

* ~ * ~ * ~ *

Der Digger-Wurf wurde 1 Jahr alt

 

5 von 7 Babys haben ihre Begleithundeprüfung erfolgreich abgelegt und einige von ihnen sind schon sportlich sehr viel unterwegs gewesen.

 

Q und Fay machen die Welt des THS unsicher, Q ist nach zwei Starts mit je einer Quali schon eine Klasse aufgestiegen. Sie sind unter anderem auch im Obedience zu sehen und als Reitbegleithund unterwegs.

Ihr vierer Rudel läuft weiterhin Problemlos.

Sira hat die Begleithundeprüfung bestanden, macht leidenschaftlich gern Agility, Hüten und Obedience.

Sie ist ein waschechter Allrounder und bringt ihrer Besitzerin viel Freude.

Sira wurde bereits ausgewertet und hat folgende Ergebnisse:

HD - A

ED - 0

OCD - free

Zudem wurde ihr Hals und Brustbereich noch einmal nachgeröngt wegen ihres Unfalls als Welpe und man konnte nichts mehr davon erkennen, sie ist vollständig genesen, alle Knochen sind da, wo sie hingehören :-)

Dexter.. auch er hat seine Begleithundeprüfung abgelegt und ist bereit für seine ersten Turniere im Agility-Geschehen.

Wir freuen uns sehr ihn in unserer Truppe dabei zu haben, die zwei rasanten Streber werden MEGA :-D

Dexter geht außerdem auch noch hüten :-D

Pepe der hübsche.. er ist genau so geworden, wie ich mir das bei einem Vater wie Digger dachte.

Knochen, Fundament, tolle Winkel und ein sauberes Gangwerk. Er ist einfach toll :-D

 

Pepe ist ein toller Reitbegleithund und lebt zufrieden mit seinen zwei Mädels auf Teilzeit :-D

Der Smee :-D Den hebe ich mir fast bis zum Schluss auf :-D

 

Der kleine Frechdachs war ja für zwei Wochen bei uns zu Besuch und da konnte ich auch mal erleben, wie es denn nochmal so war mit einem Rüden und mich auch ganz schnell daran erinnern, warum ich denn keinen mehr habe oder möchte :-D LACH

 

Smee is ein Charmeur vom Herrn.. immer gut drauf, schleppt alles durch die Gegend und neben Obedience, macht er ganz toll Agility und bereitet sich auf sein erstes ASCA Agility vor :-)

Uns zum Schluss noch die Liese :-D

Der Hüte-Crack, die Dog-Scooter-Tante, der Hund.. mit dem MIR das Obedience spaß macht :-)

 

Das is schon ne ganz besondere kleine Knallerbse.. das kann man garnicht anders sagen.. sie hat unheimlich lustige Ideen, den ganzen Tag lang, sie hat immer was auszusetzen oder in Frage zu stellen, meistens genau dann, wenn es garnicht passt und irgendwie kann ihr NIE jemand darum böse sein, eben weil sie unsere Liese is :-D Ja.. unsere erste Prinzessin, die doch deutlich mehr darf, als alle bisher durften und selbst mein Mann ergibt sich Abends und lässt sie auf die Couch in die kleinste Lücke zwischen uns, denn eins ist Liese unheimlich wichtig.. KÖRPERKONTAKT!!

 

Sie macht Agility, sie hütet Enten und Schafe, sie macht ein klein wenig Obedience und alles macht sie so auf ihre ganz eigene Art und Weise :-D

Man muss sie einfach erleben.. die Liese :-P


11.12.2015

 

SIE SIND DAAAA   :-D  <3

 

Ja ok.. wer uns in Facebook verfolgt, der weis, dass die Lütten jetzt schon über eine Woche (um genau zu sein 11 Tage) auf der Welt sind, aber ich hatte bisher einfach nicht die Zeit und die Muse das alles hier noch breit zu veröffentlichen, vorallem nachdem feststand, das der kleine Haufen eh schon so gut wie vergeben ist :-D

 

Am 01.12.2015 trat Joanie in die Fußstapfen ihrer tollen Mutter, auch sie hatte sich den 1. des Monats heraus gesucht, genauso wie es Oona bei ihren beiden Würfen tat. Mal unter uns.. das ist aber auch einfach ein tolles Datum.. der erste eines Monats..  oder nicht? Zudem kann man es sich super merken, danke also an unsere Super-Muttis :-D

 

Bei Joanie kann man wirklich davon sprechen.. sie hat die Geburt und auch jetzt die erste Woche souverän gemeistert, ist eine sehr instinktsichere Hündin und kümmert sich rührend um ihren Nachwuchs.

 

Der kleine Haufen besteht aus 3 Jungs in den Farben Red Tri, Blue Merle und Red Merle

sowie 4 Mädels in den Farben Red Bi, Blue Merle und Red Merle.

 

7 Kleine Advents-Kerzen.. sind halt ein paar mehr als auf dem Kranz :-D

 

Mehr könnt ihr unter Welpen Lesen ;-)

 

 


Es wird langsam Zeit..

 

.. also ich wäre dann eigentlich soweit für 2016!

 

Irgenwie warte ich sehnsüchtig auf den Jahreswechsel.. das ist für mich immer so ne Art "Abschluss" um auf Dinge zurück zu blicken, an die ich mich entweder gerne erinner oder die ich einfach nur verdrängen möchte, sowie Feebys Tod. Zudem ich zwischen den Jahren Urlaub habe und wir dann die Joanie Babys das erste mal Besuchen fahren :-)

 

Die dicke Nudel ist Kugelrund und hat jetzt noch ne gute Woche Zeit, um ihre Milchbar schön prall zu füllen und den kleinen noch ihre nötige Zeit zur Reifung der Lungen zu geben.

 

Wir sind irre gespannt - was, wie viele und welche Farben fallen, das ist immer so spannend :-D


Welpen-treffen-sich

 

Dieses Jahr haben es leider nicht alle geschafft zum eigentlich Welpentreffen zu kommen, jedoch habe ich alle meine Welpen dieses Jahr wieder sehen -, sie bei der Arbeit beobachten - und im Umgang mit ihren Geschwistern genau unter die Lupe nehmen können.

 

Keiner dieser Hunde ist unverträglich, keiner wirklich auffällig, doch alle haben eins gemeinsam, sie sind unheimlich glücklich, wenn sie etwas für ihren Besitzer tun können und zeigen dies oft auch Lautstark.

 

Danke an die ganze Allround-Family, das ihr diesen Hunden so ein wundervolles und Arbeitsreiches Zuhause bietet, ich bin sehr stolz auf euch alle und hoffe, das wir nächstes Jahr ein paar mehr auf den ASCA Trials sein werden :-D

 

Fangen wir an mit dem Flash- Wurf:

Beetle, Flash, Horton, Joanie, Toffee & Piper

 

Beetle, ein begnadeter und tallentierter Obedience Hund, der einfach mit allem veträglich ist

Flash, ein sehr explosiver und charmanter Rüde, der im Agility 2 zeigt was er kann, ihm fehlt noch eine Quali für die A3

Horton die schwarze Schönheit, man hört ihn jetzt in der A3 rennen :-P

Joanie, ebenfalls dieses Jahr in die A3 aufgestiegen und weiterhin mit viel Eifer dabei, jeder Seminarleiter ist begeistert von diesem Hund.

Toffee, hat dieses Jahr ihre ersten Treibball- sowie Frisbee Turniere hinter sich gebracht und das sehr erfolgreich, sie bereitet ihren Besitzerin viel Freude.

Piper, ist jetzt geprüfter Rettungshund und geht in dieser Arbeit auch völlig auf. 

Auch die Digger-Kinder habe ich dieses Jahr alle weiterhin verfolgen und sehen dürfen:

Q, Sira, Liese, Pepe, Fay, Dexter & Smee

Q - hat ihre BH bestanden, ist ein Hund der seine Besitzerin zum staunen und schwärmen bringt, die Zwei starten jetzt im THS voll durch und konnten sich in den ersten zwei Turnieren, gleich beides mal eine Quali holen und treten schon im VK2 an ;-)

Sira - Fräullein Happy durfte ich dieses Jahr endlich wieder sehen, mein Herzilein, weiterhin verrückt wie eh und je, Kamikaze durch und durch, arbeitet ganz wundervoll im Obedience und zeigt sich im Agility unheimlich vielversprechend, ihre Besitzerin ist sehr begeistert von ihrem Arbeitswillen.

 

Liese - hat ihre BH bestanden,  JUST LIESE! Man muss sie einfach erleben, ihr Drang nach Aufmerksamkeit von mir, indem sie aus dem Stand und aus dem nichts heraus einfach mal an meine Nasenspitze springt und sich wie irre freut das sie auf dieser Welt ist und überhaupt was mit mir machen darf :-D Liese wird jetzt über den Winter im Agility, Rally-O und an Enten ausgiebig und präzise ausgebildet, ich freue mich sehr darauf.

Pepe - Knallkopf passt wohl am besten zu ihm. Er mag eigentlich alles an Arbeit, ist noch leicht ablenkbar und zeigt desöfteren mal einen typischen Rüden-Sturkopf :-) Er bringt seinen Besitzern viel Freude und ist mittlerweile ein toller Reitbegleithund.

Fay - hat ihre BH bestanden, ist Ebenfalls im THS zu finden, auch ihre Unterordnung ist bewundernswert, der Arbeitswille unbeschreiblich und sobald Armin wieder ein gesundes Knie hat, wird auch er mit Fay durchstarten.

 

Dexter - die kleine Alarmanlage. Ein treuer Freund und Aufpasser ist er von Svea geworden. Seinen Wille und sein Tallent im Agility zu beschreiben, würde den Rahmen sprengen, er bietet so viele  Feinheiten an, wo viele (wie ich mit Liese) lange für trainieren müssen, er hat ein ordentliches Tempo und ist dennoch sehr sicher im Umgang. Seine BH wird er im November auch sicher leicht bestehen.

 

Smee - bei uns zur Urlaubspflege gewesen, somit durfte ich ihn erleben und gut kennen lernen. Von seiner Mutter hat er sehr viel und doch auch sehr wenig. Er ist eben ein typischer Aussie-Rüde der viel ausprobiert und macht, ohne oft groß darüber nachzudenken. Die logik dahinter verstand ich oft auch nicht, fand es jedoch nach einer zeit sehr amüsant, denn er ist einfach bei allem total charmant :-) Smee wird ebenfalls für die BH vorbereitet und macht sich im Agility, sowie Obedience sehr vielversprechend.

 

 

Oktober 2015 :-D

 

Da haben wir mal tacktisch und um ehrlich zu sein, auch völlig ohne Absicht, einen ganzen Monat übersprungen. Der September flog an uns vorbei und der Oktober scheint mir irgendwie genauso zu werden, ABER ich muss ein paar Dinge los werden, möchte sie mit meinen "followern" teilen und euch in Kenntnis setzen was hier so passiert :-D

 

Im September war bei uns in Trebur das Freibad für Hunde geöffnet und Oona kam natürlich voll auf ihre Kosten, genauso wie ein paar Wochen späer, als ich sie mit auf die Arbeit nahm, da wir im Kindergarten Naturwoche hatten und den ganzen Tag draußen unterwegs waren mit den Kindern, ich glaube der September war für Oona wie Weihnachten :-D

Mit Twixx konnte ich die letzte Quali holen, somit fahren wir am 14. + 15. November nach Mendig auf die German Classics, ich freu mich wie ein Schnitzel :-D :-D

 

Und zu guter letzte.. wurde Joanie von Kid gedeckt und ende oktober wissen wir dann anhand des Ultraschalls ob es geklappt hat :-D

August 2015

 

Und schon ist der letzte ASCA Agi Trial für dieses Jahr zu Ende..

 

.. so schnell kann das ASCA Agi-Jahr vorüber gehen und dabei haben wir erst August :-) Wundervoll war es in Mönchengladbach, so entspannt und so aufregend zugleich. Am Start wieder das Oonchen und wieder holt sie sich am ersten TrialTag den High in Trial, die gute Supermausi :-D

 

Ich wäre gern im September noch nach Belgien gefahren, doch leider sind wir da auf der FCI DVM in Berlin und somit fällt das leider flach. Dafür habe ich mir alle Termine für nächstes Jahr fest notiert und bin dann mit zwei Hunden am Start, das macht  12 Läufe am Tag wuhuuu :-D

 

Für November habe ich mir noch den ersten Rally-Obedience Trial vorgenommen, mal gucken was das wird :-D

 

 


Juni/Juli 2015

 

Ja ich schäme mich ..

 

.. da werde ich auf Facebook schon von völlig (mir fremden Personen) angeschrieben, ob meine Homepage noch funktionieren würde, weil es so lange keine News mehr gab *uuuups* :-D

 

Ich hole das mal im Schnelldurchlauf nach:

 

Im Juni fingen wir mit der zweiten Etappe der Deutschen Vereinsmeisterschaft im Agility an, konnten dort als Gruppe unseren dritten Platz von der ersten Etappe beibehalten und waren unheimlich stolz darauf. Ende Juni war dann die letzte und finale Etappe der Qualiläufe für die DVM, bei der hier und da einige Punkte flöten gingen und wir wollten ja dieses Jahr unter die ersten 5 Teams, das hatten wir uns fest vorgenommen. Bei der Siegerehrung rechneten wir mit allen, aber nicht damit !!

 

Wir haben den 2. Platz mit unserer Mannschaft erreicht und fahren somit am 5/6. September nach Berlin zum Finale der Deutschen Vereinsmeisterschaft :-D

Ich bin so stolz.. ein AHOI auf die Agility Pirates !!

Im Juni war ich auch mit Lara und mit Caro mal wieder auf ASCA Agi in Belgien unterwegs.. es war wie immer unheimlich lustig, ich habe tolle, tallentierte, neue Hunde gesehen und nette Menschen kennen gelernt. Wir sind bereit für die MVA 2016 ! Mit Oona und Liese <3

 

Oona konnte sich die letzten Elite Titel sammeln, läuft also jetzt in allen drei Läufen in der höchsten Klasse, diese SuperMaus !

 

Sie heißt nun: United Colors One Of Five JS-E GS-E RS-E

 

Rally- Obedience habe ich mir für dieses Jahr auch noch fest vorgenommen mit beiden Mädels :-)

Die OonaxFlash Babys sind am 01.07. schon 3 Jahre alt geworden!

Wie die Zeit rast, das ist einfach unfassbar.

Alle sind ihren Besitzern tolle Belgeiter und fantastische Sporthunde!

Wir sind sehr stolz auf die "Kleinen" :-D

Drei Oona x Digger Babys waren wieder hüten und zeigen super tolle Ansätze :-D

 

Liese haut mich einfach vom Hocker.. was die Arbeitet in dem jungen Alter, mit so viel Gefühl und Kopf, unser Projekt Schafe geht zurzeit in den Endspurt <3

Zu guter letzt habe ich mir eine neue Kamera gegönnt und bin fleißig am Knipsen,

natürlich bevorzugt in aktion :-D :-D

Es gibt wieder neue Bilder, Neuigkeiten und Planungen auf den jeweiligen Seiten ;-)


26. Mai 2015

 

Auf vielfachen Wunsch..

 

.. ist die Nachzuchtseite jetzt ziemlich gewachsen.

Ich habe für jeden Hund eine eigene Seite erstellt, auf der ich regelmäßig neue Bilder einpflege, Erfolge verzeichne und die Besitzer ihren Hund mit ihren eigenen Worten beschreiben können. Ich hatte es schon lang vor und als Nadine (mit Piper) dann den letzten Anstoß gab und alle anderen auch Interesse daran zeigten, habe ich mich einen Abend dran gesetzt.

 

Es sind schon einige Berichte bei mir angekommen, diese habe ich auch schon eingepflegt, ein paar fehlen aber noch, denn man hat ja immer VIEL zu erzählen und noch weniger Zeit :-D Aber alles kommt nach und nach, versprochen!

 

Am 27.6. werden wir einem sehr schicken jungen Mann einen Besuch abstatten.

Wir sind schon irre gespannt :-D

 

Mehr dazu.. bald..

 

 


 

22. April

 

Meine Feeby Babys werden 7 Jahre alt, ich kann es kaum glaube.

Alles Gute ihr Lieben, bleibt gesund und munter bis ins hohe Alter ;-)


 

April 2015

 

Und schon haben wir April..

 

.. meine Digger-Babys haben am 01.04. ihren ersten Geburtstag gefeiert <3

Was für ein toller Wurf, so vielseitig und einfach tolle Hunde, ich bin wirklich sprachlos :-D

Leichtführig, immer mit den Augen beim Besitzer und arbeiten bisher im Aufbau aller Sparten unheimlich konzentriert und tallentiert. Haben leider nicht die "härte" der Geschwister abbekommen, sind oft und schnell beeindruckt von lauten oder neuen Dingen, aber keine Schisser. Somit leicht zu händeln, auch wenn der Schutztrieb mal zum vorschein kommt :-)

 

DAS ist ein Wurf, den ich sogar wiederholen würde, wer hätte das gedacht :-D

 

Neue Bilder der Lütten gibt es auf der Nachzuchtseite ;-)


 

14. - 15.03.2015

WAS EIN WOCHENENDE :-D

Am Freitag hat es schon wunderbar begonnen, wir haben uns mit Caro und Smee, sowie Carina, Pepe, Nadine und Flash auf dem Hundeplatz getroffen, um vor dem anstehenden ASCA Agility-Wochenende zu üben.

Oona und Hook absolut aus dem Training, beide seit dem ASCA Trial in Belgien nicht mehr wirklich trainiert worden. Am Freitag hat es aber ganz gut geklappt und somit sich wir optimistisch ins Wochenende gefahren.

Samstag erstmal den Wecker irgendwie falsch gestellt, wir wollten uns ursprünglich um 5 Uhr mit Nadine und Flash auf dem Hundeplatz treffen zum umladen und losfahren, daraus wurde dann 5.30 Uhr am Aldiparkplatz *lach* Ich völlig zerstört, ungekemmt, die letzten Habseeligkeiten unter den Arm geklemmt und mit den zwei Aussies *wortwörtlich* aus dem Haus ins Auto gefallen, Nadine hat es live gesehen :-D

Kurz vor knapp sind wir dann in Niederkrüchten nach 2.5 Std Fahrt aus dem Auto gestürmt und kamen noch rechtzeitig zum Briefing :-) *puh*

Samstag war einfach unser Tag, Oona rannte wie ne kleine heiße Semmel, ich zog sie über den Parcours wie am Schnürchen gezogen und wir konnten tatsächlich 6 von 6 Läufen Fehlerfrei und jedes Mal platziert ins Ziel bringen, nach dem sechsten und letzten Lauf hab ich ihr schon angemerkt, wie die Luft raus war, sie bekam ihr wohlverdientes Fressi, ihren Balli und dann ging es schon zur Siegerehrung.
Da ich schon beim letzten ASCA Trial knapp an der großen Schleife vorbei rutschte, war ich diesmal natürlich sehr gespannt. Nachdem ich unsere 12 kleinen Schleifchen in der Hand hielt, kam Svenja zum Punkt um den HIGH IN TRIAL (Bestes Team des Tages) bekannt zu geben, nachdem ich mit Oona ja schon 6 mal vorne war um die kleinen Schleifen abzuholen, sagte sie nurnoch: Sie fängt mit O an und alle riefen OONAAA
Mein Herz, es bebt noch immer, wenn ich daran denke!!
Dieser kleine braune Hund, der im FCI Agility keinen Blumentopf mehr gewinnen würde, der aber in meinen Augen (trotz der späten Ausbildung -mit fast 2 Jahren-) alles FÜR MICH gibt, genau für sie sind diese Turniere Goldwert, denn sie kann dort zeigen was sie kann unter Ihresgleichen :-D
Ein unheimlich sicherer Hund, auf den man sich einfach verlassen kann, das ist Oona, mein ganzer Stolz, mein Herz :-D
Wir holten also nicht nur unsere wundervolle riesen große Schleife mit viel stolz ab, sondern auch gleich zwei neue Titel.

Für Flash hätte es auch nicht besser laufen können, sein erstes ASCA Agility Trial und FAST hätten die Zwei mir den HIT geklaut, 5 von 6 Läufen haben die Zwei durchbekommen und Flash hat sich somit 2 Titel geholt, die er jetzt hinter seinem Namen tragen darf :-)

Im dunklen sind wir dann zu unserer Unterkunft gefahren, eine schnuckelige Blockhütte direkt im Grünen, leider mit Stockbetten, die mit (gefühlt 2cm dicken) Schaumstoffmatratzen keine Wohltat für unseren Rücken war, zum "Glück" hatten wir noch eine Flasche BesenGeneva und Hugo übrig, denn damit verflog die kurze Lieferzeit der Familienpizza von ganzen 2 Stunden "wie im Flug" *lach* Was wir dann bekamen, war ein Eintopf, der am Pappboden festklebte und nicht mehr zu lösen war ohne die Pappe mitzuessen. Abenteuerlich - anstrengend - lustig und irgendwie Erwähnenswert :-D

Sonntag ging es dann zeitig wieder auf den Trial, neuer Tag, neues Glück, aber ich merkte schon bei den ersten zwei Läufen, das Oona entweder keine richtige Lust mehr hatte oder evtl. doch nen fetten Muskelkater mit sich rumschleppte vom Vortag. Meine Oberschenkel ziehen heute übrigens auch ganz schön *lach* Den Gambler und Jumpers mussten wir ja diesmal in der höchsten Klasse laufen und ich machte mal wieder den fatalen Fehler das Spieli vor dem Start wegzulegen, sodass es Oona sieht und zack, verweigerte sie prompt das Ende und wollte auf direktem Wege raus um es zu holen. Also ging ich die nächsten vier Läufe wieder mit Nassfutter und zack, wieder vier mal Fehlerfrei, aber auch nur halb so schnell wie am Vortag und trotzdem die nächsten Qualis. Jetzt fehlt uns noch eine Quali um auch im Regular ganz oben mitzulaufen. Wie stolz ich auf mein Strebertier bin, das muss ich nicht mehr erwähnen, innerhalb von zwei ASCA Trials sind wir nurnoch eine Quali davon entfernt in allen drei Klassen in Elite mitzulaufen. Es ist unfassbar.

Auch Flash rannte am Sonntag wieder, aber auch bei Klein-Kamikaze merkte man deutlich wie viel das für seinen kleinen jungen Kopf war. Er hatte ein paar tolle Läufe und holte sich ebenfalls wieder ein paar Qualis und Titel.

Wir merkten gestern Abend bei der Siegerehrung alle, wie anstrengend das Wochenende war und mir graute es schon vor der Heimfahrt, ich hasse lange Autofahrten. Wir kamen wieder zum Punkt der Siegerehrung wo es um den High in Trial ging. Allen war klar, das dieser verdient an die süße Key von Johanna gehen sollte, da sie 6 von 6 Läufen mit Bestzeiten hinlegten. Leider hatte das Programm ein falsch gesetztes Kreuzchen bei High In Trial "ALL DAYS" (also für das ganze Wochende) und das sagte OONA, ich ging völlig verdutzt nach vorne und holte die Schleife, war mir aber völlig sicher, das ich diese an diesem Tag nicht verdient hatte und sagte dem Veranstalter, das er das nochmal überprüfen sollte, als das Kreuzchen dann entfernt wurde und feststand das Johanna mit Key den High In Trial verdient gewonnen hatte, kamen uns allen die Tränen der Erleichterung und Freude, ich gönne es den beiden von Herzen :-D

Für mich ist es natürlich sehr interessant, das Oona das ganze Wochende gewonnen hätte, aber uns reicht die eine große Schleife und ich freu mich einfach, das wir ein so tolles, unvergessliches Trial Wochenende hatten, mit ganz vielen neuen Bekanntschaften, Freunden, Unterhaltungen und Erkenntnissen <3 Wir sind im Juni wieder in Belgien dabei, hoffe ich :-D


04. März 2015

 

So viel passiert seit Januar *ja ich schäm mich*

 

Wir sind hier in den ersten Planungen für unsere Renovierung, Sanierung, Umbau Maßnahmen am/im Haus und ich freu mich schon voll :-)

 

Ich habe für mich und meinen Seelenfrieden beschlossen, das Twixx nicht in die Zucht geht, sondern einfach mein mega geiler Agility Hund bleibt :-)

 

Liesel ist jetzt in ihrer Grundausbildung zum Agility-Hund und zeigt sich doch tallentierter als ich anfangs dachte. Sie ist noch unheimlich albern und wir müssen noch ziemlich viel an Körpergefühl und an unserer Komunikation üben, aber ich glaub das wird doch ganz nett mit uns beiden im Parcours :-)

 

Ende März sind wir wieder einen Sonntag hüten und mit dabei ist wieder Dex und auch Charly (evtl. erinnern sich ein paar an den hübschen schwarzen Border) kommt mit.

 

Ich habe ENDLICH, nach langer Suche ein Grundstück gefunden, auf dem ich mein Agility-Parcours aufbauen und trainieren kann, der Frühling der vor der Tür steht passt mir da natürlich super in den Kram :-)

 

Wir haben im Hundeverein einen neuen Vorstand gewählt, mit diesem werden wir dieses Jahr ziemlich viel erneuern, aufräumen und umkrempeln, da freu ich mich extrem drauf.

 

Und ich habe da noch so ne kleine Idee oder was in Planung, wie ich unsere etwas längere Welpenpause überbrücken werde, die ich hier aber noch nicht verraten werde, lasst euch überraschen :-D


23.01.2015

Ach Moppi..

.. so lange und stur gekämpft und doch den Kampf verloren :-(

Ich weis garnicht was ich sagen soll.. der Krebs hat gewonnen und ich bin in tiefer Trauer, das ein guter Freund gehen musste. Jetzt bist du bei deinem Mann Smash und deinen zwei wundervollen Kindern Paul und Sooky. Ich werde euch folgen, wenn auch für mich die Zeit gekommen ist, bis dahin passt ihr von oben auf uns auf. Ich liebe und vermisse dich sehr. Mein One In A Million Dog der mich ALLES gelehrt hat! DANKE!

20.01.2015

 

Oona ..

 

.. nach dem Tod meiner Hündin Sooky.. war mir klar, das es nie einen Hund geben wird, der mich so berührt, dem ich so vertraue, den ich so bis ins kleinste Detail lesen kann und der mich so versteht.

 

Es war von Anfang an nicht einfach mit Oona zusammen zu wachsen.. sie hat ihren ganz eigenen Kopf und ist zudem noch ein großer Dickschädel :-P ABER sie hat viele wundervolle Seiten an sich.. sie ist stehts neutral zu fremden Hunden, sie würde NIE einen streit anfangen und sie erzieht fremde junge Hunde vorbildlich. Ich denke sie hat als "Einzelkind" nie richtig gelernt zu spielen.. ich meine so richtig ausgiebig zu toben, sich mit anderen zu balgen, das einzige was sie jetzt mit Twixx oder Lee daheim angefangen hat ist, das sie sich zärtlich mit ihnen auf der Couch herum wälzt. Twixx hatte nur ein Geschwisterchen und zeigt mehr von Spielverhaltenals Oona es jemals getan hat. Trotzdem gibt sie sich sehr viel Mühe. Hund die sie nicht leiden kann, die versucht sie stehts aus der Reserve zu locken indem sie ihnen den Weg abschneidet und ihnen direkt vor oder auf der Nase rumtanzt :-D

Sie kann schon ganz schön frech sein und trotzdem.. bekommt sie auf den Deckel, ist sie NIEMALS bereit sich zu wehren oder zum Gegenangriff zu starten, sie zieht stehts den kürzeren und das bewundere ich sehr an ihr. Ich kann sie überall mit hinnehmen, sie hat vor nichts und niemandem angst und fühlt sie sich mal unsicher, dann presst sie sich an mein Bein und wartet bis das unheimliche verüber geht. Gestandene Männer die frontal auf sie zugehen und sie anfassen wollen, die findet sie seit anbeginn einfach komisch.. meinen Vater liebt sie mittlerweile, doch das war so ziemlich die härteste Nuss die wir knacken mussten. Auch über einem Jahr regelmäßigem Kontakts kam ihr bei bestimmten, sehr offensiven Bewegungen doch noch ein Wuff über die Lippen :-) Dabei blieb es auch bisher.. ich habe sie nie angst-agressiv oder dergleichen erlebt. Auch während ihrer Welpenzeit wurde nur immer mal wieder erwähnt das man einen stupser, einen zwicker oder einen etwas zu kräftig gemeinten Nasenkuss gespürt hätte, auch war sie in dieser Zeit deutlich offensiver und lauter zu Besuchern, aber nie war ich oder bin ich bei ihr in der Situation, das ich sie nicht im Griff hätte.

Sie hat eigentlich keinen erwähnenswerten Schutz- oder Bewachertrieb.

Ich kann mittlerweile sagen, das ich tief in ihre Augen sehen kann, ich weis oft was sie denkt, wie sie reagiert, wie ich sie führen und leiten kann. Sie liebt mich innig und zeigt mir immer wieder das nur ich ihre Welt bin, ihr Hafen, ihre Zuflucht, ihre Kraulmaschine, die die ihr Futter gibt.

Ein Rudelhund ist sie nicht.. sie regt sich über Kleinigkeiten auf wie, der eine darf zurerst ohne Leine laufen oder warum darf der jetzt zuerst die Tür raus und nicht ich, noch schlimmer wird es, wenn erst ein anderer mit mir trainieren darf und sie noch warten muss, das ist so garnicht nach ihrem Geschmack, aber sie erträgt es und wir haben so den ein oder anderen Trick um das ganze von der Lautstärke sehr erträglich zu machen. LAUT ist sie fast garnicht mehr.. es gibt ganz klar Situationen die sie in Aufregung und somit ein Quietschen und/oder bellen versetzten, warten ist noch immer nich ihre Stärke, aber das sie ein lauter Hund ist, das würde ich nicht sagen nein.

Oona wir im Juni schon 6 Jahre.. davon lebt sie jetzt 4.5 bei uns.

Ich bin froh, das ich mich damals für einen schon erwachsenen Hund entschieden habe, auch wenn ich wusste das ich mir diese Bindung wie zu einem Welpen, noch härter erarbeiten und aufbauen müsste.

Oona ist mit mir erfolgreich im FCI Agility gestartet und war innerhalb von 12 Turnieren bereit in der A3 mitzuturnen.. das sie dort nichts zu suchen hat, das wird jedem klar, der sie auf einem Turnier mal laufen hat sehen. Sobald ihr Lebenselexier (DAS BALLI) nicht in meiner Hand ist, wird sich nur in ausreichender Geschwindigkeit über den Parcours geschleppt *lach* Aber wer kann es ihr verdenken.. ich geh auch nicht ohne Geld arbeiten und irgendwie macht es sie auch total sympathisch :-)

Für Jemand anderen läuft sie zwar, es haben sich auch schon viele an ihr versucht, aber so richtig mit allem was sie hat, läuft sie nur für mich inklusive dem Ball in der Hand und dann merkt man auch ihr Potential das sie evtl gehabt hätte, wenn sie von kleinauf bei mir gewesen wäre.

Obedience ist ebenfalls nicht ganz so ihr Ding, denn sie liebt zwar Futter und auch ihren Balli, aber pausenlos mit andauernder Konzentration zu arbeiten, das ist eigentlich so garnicht das was sie bevorzugt. Das war Oona möchte ist ACTION.. am liebsten mit Ball und deshalb werden wir uns in Zukunft mal mit dem Thema Flyball beschäftigen ;-) Allerdings wäre sie auch der perfekte Hund mit dem man täglich einfach nur gassi geht, einmal die Woche Fahrrad fährt, evtl. eine spaßgruppe in der Hundeschule besucht und sie ansonsten den gaaaanzen Tag gekrault wird.

An ihren Kindern wird mir immer wieder klar und auch ersichtlich, was eigentlich so in ihr steckt.

Power und Trieb der oft gebremst werden muss.. Hunde die arbeiten WOLLEN, die das auch wirklich brauchen und die richtig spaß machen, weil sie so unheimlich schnell und aufnahmefähig sind.

Oona ist eine ganz wundervolle Mutter.. ich musste bei jeder Geburt dabei sein, sie hat mich jedes mal in ihre Box quasi reingezogen und in den ersten drei Wochen nach der Geburt war sie oft eine sehr unruhige, leicht gestresste Mutti, die nur zur Ruhe kam, wenn ich auch alles im Blick hatte.

13 Nachzuchten hat sie mir geschenkt:

 

6 Welpen aus dem Wurf mit Papa Flash, ein sehr energie geladener Wurf mit viel Potential für den Sport. Egal ob Obedience, Agility, Frisbee, als Rettungshund, als Hütehund, am Dogscooter, beim Dog-Dancing oder einfach nur Tricksen, diese Hunde sind einfach zu allem bereit.

Im Alltag standen/stehen sie sich und ihrer Energie oft im Weg, allerdings konnte/kann man all diese Dinge händeln und mit ein paar Tricks und Tipps war das Problem oft gelöst.

Kein reiner Familienhund, kein Couchpotatoe auch wenn sie gern kuscheln und auf der couch liegen.

 

7 Welpen aus dem Wurf mit Digger, auch viel Energie, aber viel kontrollierbarer. Viel mehr Gehört beim Besitzer, dafür noch ein wenig mehr Sturheit und der Dickkopf von Mutti. Ebenfalls im Obedience, Agility, THS und Hüten zu finden und dort ausnahmslos tallentiert und genauso schnell und kontrollierbar wie die ersten.

 

Für mich ist jedes Oona-Baby etwas unheimlich besonderes. Alle sind ein kleiner Teil von ihr und Oona ist ein absoluter Ausnahmehund. Ich wurde die letzten Tage oft darauf angesprochen warum ich keinen dritten Wurf mehr machen möchte, ich habe viele Anfragen für ein Oona Baby bekommen, allerdings möchte ich mit diesem Text zum Ausdruck bringen wie einzigartig, wie tallentiert, wie toll dieser kleine rote, verrückte Hund ist und vorallem, wie besonders auch ihre Nachzucht ist.

 

Oona braucht keinen Wurf mehr.. ich brauche keinen Wurf mehr von ihr.. und in meinen Augen braucht auch kein anderer außer uns (der Allround Family) einen Oona Welpen. So gemein es auch klingen mag.. aber ich möchte mir diese Besonderheit erhalten, sie pflegen und nur auserwählten zugute kommen lassen.

 

Joanie wird diese Linie weiter tragen und Lee später evtl. auch, das ist für mich absolut ausreichend!

Wir haben zwei Rüden in Co Ownerschaft aus beiden Würfen, auch dies ist absolut ausreichend!

21.12.2014

 

5 Puppies auf Entdeckertour..

 

.. ok Babys sind es wirklich keine mehr.. so sehr ich mir das auch eingestehen muss und so sehr ich das auch vermisse!!

Die Jungspunde Smee, Q, Fay, Dexter und LeeGee sind gemeinsam beim hüten gewesen und hatten viele tolle Ideen.

 

Ich bin immer wieder davon begeistert, wie sehr sich ein Hund in seinem Instinkt verändern kann.

 

Wie aus einem tiefenentspannten, einem ängstlichen, einem unsicheren oder total selbstbewussten jungen Hund, auf einmal ein sehr interessierter, neuieriger, vorsichtiger Hütehund nur mit den Augen und den Fokus auf den Schafen hat. Sie beobachtet, sie liest, ihre Bewegung studiert, seinen Besitzer dabei aber genauso beäugt und oft durchschaut :-D

 

Smee hat aus dem ganzen Wurf, die meiste Ähnlichkeit zu den ersten Oona-Babys. Abgesehen von seiner großen Liebe zu Caro und dem unbändigen Schmusebedürfnis, ist er oft laut, hat oft einen riesen Dickkopf und auf ihn einzuwirken oder seine Aufmerksamkeit zu bekommen, wenn er einmal abgelenkt ist, das ist schon eine Kunst.

Gestern habe nicht nur ich, sodern vorallem Caro einen neuen Smee kennen gelernt. Einen Smee der beeindruckt war, einen Hund der wusste was zu tun war und der tatsächlich mal seinen Kopf anschalten konnte. Umso schneller war der Kopf total leer und das kleine Schmiiii im Reich der Träume :-D

 

Q hat mich überrascht. Sie ist sehr abhängig von Nadine.. war am Anfang auch sehr unsicher und zeigte dies indem sie bei Nadine hochsprang.. sie orientiert sich ausschließlich an ihr und klebt oft. Es hat einen kurzen Moment gebraucht  bis der Schalter umgelegt war, aber dann hat sie ihre Aufgabe sehr ernst genommen. Sie arbeitet unheimlich nah an den Schafen jedoch ohne ihr Maul zu nutzen.

 

Dexter war hoch interessiert, schon kurz nachdem er in den Stall kam. Immer ein klein wenig schnell unterwegs und die unsicherheit ob er das jetzt auch wirklich richtig macht sah man ihm durchgehend an. Aber auch er wusste gleich was zu tun war und suchte sich seine 12Uhr position am besten von allen an diesem Tag.

 

Fay´s Interesse an den Schafen war schnell vorhanden, sie zeigte aber auch deutlich das sie selbst entscheiden kann, wenn Armin nicht schnell genug reagierte :-) Fay war die einzige, die auch mal etwas grob wurde, zeigte sich aber von der Grenzensetzung durch Armin schnell beeindruckt und am Ende sehr überlegt.

 

LeeGee war für mich natürlich unheimlich interessant.. wir hegen schon lang den Gedanken von eigenen Schafen und ich denke allzu lang wird es nicht mehr dauern. Die "Babys" sind jetzt 8 Monate alt und hatten durchgehend wirklich tolles Interesse, super Ideen, waren weder übertrieben in ihren Handlungen noch haben sie sich daneben benommen. Es war wirklich wundervoll zu sehen wie sehr sie sich innerhalb ihres Instinkts verändern können. Lee war am unsichersten von allen am Anfang.. sie betrat den Stall, ist an mir laufend hochgesprungen, hat die Schafe nicht angeschaut als wären sie Luft, total ignoriert :-D

Leine ab, ich zu den Schafen und los gings :-D

Das kleine schüchterne war auf einmal mehr als interessiert, zeigte von allen den weitesten Abstand, tollen Respekt und super Ideen. Ich war und bin schwer begeistert von meiner Maus.. das hätte ich nie gedacht!

 

Ich bin unsagbar stolz.. diese ganzen leeren und klugen Sprüche, bevor der Wurf überhaupt geboren war. Als hätten sie alle Digger persönlich gekannt, seine ganzen Würfe die er schon hatte (ja es gab schon mehr als fünf, oh wunder). Damals fand ich es schon unheimlich belustigend wer so alles besser über Ihn, meine Hunde und meine Pläne bescheid wusste aber seit heute weis lache ich noch lauter. Dieser Wurf ist GENAU SO wie ich ihn mir vorgestellt hatte.. wie mein Plan war.. wie ich Oona und vorallem das was sie stark vererbt eingeschätzt habe.  Mein Pick Puppy könnte ihre Mutter nicht besser ersetzen und deshalb wird Oona Anfang 2015 kastriert ;-)

 

Es wird keinen weiteren Oona Wurf mehr geben!!

Ich habe das best mögliche durch Digger bekommen und bin einfach schwer begeistert!!

Könnte ich diesen Wurf wiederholen, würde ich es tun.. leider geht es nicht.. und deshalb wird es bei 13 Oona-Nachzuchten bleiben!!

 

Joanie und LeeGee werden diese Linie mit würde weitertragen und somit sehe ich keinen Grund warum ich diesen dritten Wurf noch machen soll, denn schließlich habe ich SIE schon gefunden ;-) Und falls es bis 2017 doch noch ein Mittel gibt zum klonen, dann werde ich das bei Lee evtl. in erwägung ziehen :-P LACH

 

08.11.2014

 

Das Jahr neigt sich so langsam dem Ende..

 

.. und wir haben doch eigentlich noch so viel vor :-D

 

LeeGee läuft super.. sie kann wieder rennen, toben und springen ohne das sie das Beinchen schont, ich denke also das alles wieder da ist, wo es hingehört. Gewissheit haben wir nächste Woche, denn ich gehe noch mal zu einem check-up bei Dr. Höhner um wirklich sicher zu sein das auch keine Spätfolgen auf den Röntgenbildern zu sehen sein werden oder WENN, ob man es evtl. darauf zurückführen könnte. Wir werden sie nächstes Jahr sowieso dort komplett röntgen lassen und die Fall steht ja auch in ihrer Akte, von daher bleib ich da mal ganz locker :-) *prust*

 

Unser Wochenende in Belgien auf dem ASCA Agility Turnier das vom LASC ausgetragen wurde war einfach wunderbar. Mit in meinem Gepäck waren Caro mit Hook & Smee und ich war total begeistert von den beiden Buben. Caro ist ein unheimlich herziger Mensch der nach außen wirkt, als könnte sie nie richtig Korrigieren oder Tadeln, jedoch macht sie das hervorragend und ich bin mir mehr als sicher nach diesem Wochenende, das sie das Perfekte Zuhause für den frechen Lausbub Smee bietet :-D

Am Samstag konnte Oona  5 von 6 Läufe Fehlerfrei ins Ziel bringen, irgendwie hat es einfach gepasst. wir konnten uns an diesem Tag genügend Qualis holen um im Jumpers eine Klasse auszusteigen. Am Samstag lief es nicht ganz so rund, mich hatte die Grippe absolut überrollt und im Griff, ich konnte kaum aus den Augen schauen und kratzte alle meine Reserven zusammen. Wir konnten unsere Qualis für den Gambler und auch für den Regular fertig sammeln und starten auch dort jetzt eine Klasse höher :-D Allerdings nur mit zwei 2. Plätzen, der rest ging eindeutig auf meine Kappe und war nicht sehr schön geführt :-D Oona war wie immer MEGA BRAV, das erste mal komplett ohne Spieli gelaufen, das kostete uns zwar eine menge Zeit, AAABER ich war somit auch immer an Ort und Stelle um ihr zu sagen wo es weiter geht :-) Ich bin sehr stolz auf die Motte und wir werden wieder zu dem nächsten ASCA Agi fahren.

 

Twixx ihren zukünftigen haben wir auch in Belgien getroffen, denn der lebt dort :-D

Kim und Familie waren so nett und kamen uns auf dem Trial besuchen.

Was soll ich sagen.. er ist viel kleiner als ich das auf den Bildern vermutet hatte (genauso groß wie Twixx) und er ist so schnell wie ein Pfeil. Total gechillt wenn er nix machen muss/darf und einfach ein netter Kerl der mir erstmal Küsschen gab zur Begrüßung. Twixx fand ihn Ladylike eher nicht so besonders.. aber das akzeptierte er gleich und das fand sie glaube ich super :-D

Knoxx wird der Vater unseres ersten Border Wurfs nächstes Jahr gegen Herbst.

Unsere Welpenliste füllt sich stetig, da alle auf eine kleine Twixxi hoffen, die wird es zwar kein zweites mal geben, aber dafür vielleicht ein Kwoxx, Knixxi oder ein IXX :-D

Knoxx hat schon zwei Würfe, je 5 und 6 Welpen, davon alle schwarz/weiß (trico) und jeweils ein roter.

Er selbst ergänzt Twixx super mit seiner A Hüfte und seinen sehr natürlich und weiten Flanken und dem Druck der er locker gegen die Schafe standhält. Im Agility ist er ein ticken schneller als Twixx, arbeitet sehr konzentriert und ist kein überdrehter. Er liebt Kinder und alle Menschen und hat auch mit fremden Hunden keinerlei Probleme. Am Pacoursrand guckt er gespannt zu, explodiert aber nicht vor lauter Reizen.

DAS war mir alles wichtig und ER soll es sein!!

Wir freuen uns sehr!! <3

15.10.2014

 

I´m so sorry..

 

.. zwischen Urlaub, Turnierplanung und neuer Verletzung war für neue NEWS einfach keine Zeit :-/

 

Aber eins nach dem anderen ;-D

 

Der Urlaub auf Korsika war TRAUMHAFT, anders kann man es garnicht beschreiben. Wie im Märchen. Unser kleines Strandhaus direkt auf dem Strand, das Meer keine 5 Meter entfernt und man konnte laufen, laufen und noch mal laufen <3

Wer Interesse daran hat, einfach mal google befragen: corsica-vignale.com

Leider sind nur zwei Hunde erlaubt.

Mit uns unterwegs waren Oona und Chilli, die Zwei die es ohne Mutti nicht aushalten und dann auch in den Futterstreik gehen oder in depressionen fallen. Ja ich rede von der verrückten Oona der das niemand zutrauen würde :-D Sie is halt doch ein sensibelchen <3

 

Genug geschrieben.. hier mal ein paar Fotos vom Urlaub für euch:

Unser erstes Turnier auf unserem kleinen Platz in Trebur war ein voller Erfolg. Wir hatten jede menge spaß und es hat alles super geklappt. Wir werden also dabei bleiben und jedes Jahr mind. zwei Turnier veranstalten. Wir hatten einen Tag vorher auch Welpentreffen und vier der großen sind auch am Sonntag gestartet und Flash sowie Joanie konnten sich direkt mal eine Quali in der A1 und A2 holen mit dem 1. und 2. Platz <3

 

Welpentreffen war super, wir waren spazieren und haben ein wenig gequasselt, es waren jeweils vier Flash- und vier Diggerbabys da.

 

Leider konnte Lee nicht mitrennen, sie hat sich vor drei Wochen das Knie so stark angehauen, das die Kniescheibe jetzt leicht beweglich ist und somit auch schmerzt. Es wird aber Woche zu Woche besser und es besteht keinen Grund sich jetzt sorgen zu machen, so mein Lieblingsspezialist in Sachen Orthopädie Dr. Höher. Also heißt es mal wieder Leinenzwang, kontrolliertes Gassi gehen und schonen. Als wenn wir das vor dem Urlaub nicht schon mit Sira genug hatten :-D Es soll uns nicht gegönnt sein :-/

 

Hier noch ein paar Bilder vom Welpentreffen ;-)

Und da mich in letzter Zeit ein paar mehr Emails erreichen als sonst und alle schon ungeduldig wegen Twixx ihrem zukünftigen Ehemann fragen :-D

Wir werden ihn am 25.10. treffen und kennen lernen und danach auch berichten ob er es wird oder der andere Rüde den wir bisher im Auge hatten.

Also noch ein wenig Geduld bitte!

Auch möchte ich mich für die bisherigen Anfragen für diesen Wurf sehr bedanken, für euer Vertrauen und das interesse. Die Liste schließt somit bald wieder, denn wir haben schon sehr viele tolle Anfragen, DANKE!!

 

Oona´s zukünftiger Prinz steht noch in den Sternen, da sie noch relativ jung sind, allerdings werden wir ihn Anfang nächstes Jahr kennen lernen und werden dann auch berichten ;-)

05.09.2014

 

Hach ja..

 

.. wieso um gottes Willen fliegt die Zeit nur so schnell??

Es ist kaum zu glauben, das der 01. April schon wieder so lang her is, was ist in der zwischenzeit nur alles passiert :-D Gewachsen sind sie, verändert haben sie sich, sie sind kleine Persönlichkeiten geworden und jeder entwickelt so langsam sein ganz eigenes "Ding".

Was sie nicht sind? LAUT :-D Zumindest nicht ohne Grund :-D

Woran es liegt das zwei Würfe mit der identischen Mutter so unterschiedlich sein können?

Am Vater? Am Stresspegel der Mutter während der Schwangerschaft? Aufzucht?

Ich kann es nicht sagen, aber ich werde es versuchen wieder so zu tun :-D

 

Ja.. bisher spricht nichts gegen einen dritten und letzten Wurf, ganz im Gegenteil!!

Einen Rüden habe ich im Auge, diesmal sogar aus Deutschland :-P HaHa

Gucken wir also mal wie es weiter geht ;-)

 

Hier mal ganz aktuelle Bilder vom Six-Pack <3

 

Allround´s Lovely U Batty Q

 

Allround´s LEIDER GEIL

Allround´s CaramelCottonCandy

Allround´s I Am Almost Ambidexterous

Allround´s Etepetete Pepe

Allround´s Top-Notch ButterScotch

Allround´s Mrs. Merry Cherry


08.08.2014

 

Schönes Datum und es wird mal wieder Zeit um das neuste zu verkünden :-)

 

Alle Babys haben sich wunderbar in ihrem neuen Zuhause eingewöhnt und eingefügt. Die vorhandenen Hunde werden ausgiebig geärgert und terrorisiert und die Menschen haben allehand voll zu tun :-)

 

Lee ist hier momentan eher noch ein kleiner "Mitläufer" bis auf das Kommando Sitz kann sie noch nicht wirklich viel, sie lernt vorsichtig mit Zoey umzugehen (obwohl sie das eh schon immer tut) und sich den großen Gegenüber zu benehmen, was auch schon immer ihre Paradedisziplin ist.

 

Draußen beim gassi blüht sie so langsam auf.. flankt ihre Mutti desöfteren und hält sich mit ihren spitzen Beißern auch schon mal gern fest im vollen Lauf. Bei Twixx traut sie sich das ganz garnicht.. sie weis schon ganz genau warum :-D Aber alles passiert noch in Maßen, sodas ich nur selten eingreifen und regeln muss.

 

Jetzt kommt langsam die Phase in der alle ein wenig unheimlich wird.. komische Planen auf dem Feld unter denen sich sicherlich ein Monster versteckt, Baumstümpfe die aussehen wie Krokodile und sie gleich fressen, wir verbellen und knurren diese komischen Dinge lauthals :-D Ich gehe also ganz nah an die Dinge dran, stelle mich drauf und setze mich drauf und "besiege" sie :-) So konnte ich mir jetzt schon mehrmals als der mutige Krieger ein Freudentanz von ihr als Dankeschön ansehen *zu süß*.

 

Hundewiese versuche ich mehrmals im Monat einzuhalten, dort zeigt sie sich wie immer typisch unterwürfig und devot, versteckt sich gern mal hinter den anderen und wartet ab bis die Luft rein is.

 

Interessant zu sehen wenn Dexter und Pepe dabei sind, denn alle drei reagieren unterschiedlich auf fremde Hunde und Menschen. Wo Pepe und Dex schon beim Hund sind um ihn stürmisch zu begrüßen und ein Spiel anzuzetteln, steht Lee noch bei dessen Besitzer und macht erstmal Freudenpipi *lach*.

 

Alles in allem entwickeln sich die Zwerge absolut toll und SO GANZ ANDERS als erwartet und vorallem zu meiner belustigung absolut zum Gegenteil dessen was andere so über diesen Wurf voraus gesagt hatten :-P Sicher passiert im ersten Jahr sehr viel und auch danach noch. Ich sage auch nicht, das alle diese Welpen bis zu ihrem Lebensende immer freundlich und offen mit Hund und Mensch sein werden, um Gotteswillen, dazu gehört schon sehr viel Engagement und Aussie-Kenntnis um das wirklich bei allen durchweg zu erreichen.

Aber man sieht auch schon im ersten halben Lebensjahr ob ein Hund interesse an fremden Hunden und Menschen hat oder nicht. Gehen sie bellen und knurrend auf diese zu? Legen sie sich gleich hin wenn einer kommt? Gehen sie vorsichtig an die Sache ran? Laufen sie einfach weiter als wäre niemand da?

 

In unserer Hundeschule haben wir so viele verschiedene Aussie und Border Welpen und ab der 16. Woche entwickeln einige schon einen gewissen "Abstand" zu fremden Personen wie uns als Trainer, sodass unsere "gestellten Tierarzt-Besuche" die wir auf dem Platz üben und nachstellen, schon in diesem alter keinen guten Anklang finden. Ich kann natürlich in dieser Sache nur von Lee sprechen, aber die freut sich wie bolle wenn sie getätschelt wird, genauso wie ihre Mutti es immer tut.

 

Dexter hatte bei seinem ersten Besuch beim Tierarzt keine gute Erfahrung und Verknüpfung.. Halsschmerzen wie sau und die böse Frau drückt ihm einfach im Rachen rum. Aber auch bei ihm war der letzte Besuch bei der bösen Frau kein Thema mehr. Er geht nicht gern hin.. aber welcher Hund geht schon gern zum Tierarzt? Trotzdem mag er fremde und freut sich wenn sich jemand über seinen Besuch freut ;-) 

 

Und Pepe is halt Pepe :-D Was soll ich da groß erzählen *love*

 

Ich denke man kann erzählen was man will.. WISSEN tut man es erst nach 2 Jahren was so aus seinen Welpen wird und wie sich sich entwickeln. Wie lieb oder böse sie werden und sicher spielen die Linien und die Gene eine Rolle, aber eben nur zur Hälfte und die andere hängt eben auch mit Aufzucht und weitere Prägung beim neuen Besitzer zusammen, so ist es und so bleibt es. Da kann jeder behaupten was er möchte ;-)

 

Verrückt ist dieser Wurf zumindest nicht.. kein Stück so abgedreht wie der erste.. ganz im Gegenteil.. eher immer ansprechbar und kontrollierbar, schnell wegzuholen aus großen reizen oder sich schnell bewegendes. Die Augen sind vermehrt beim Besitzer und schweifen nicht so ab wie bei den ersten.

 

Wir können also weiterhin SEHR gespannt sein.

Die ersten werden bald das erste mal an die Schafe gelassen, auch da wird es wieder sehr spannend!

 

So und jetzt noch zwei, drei Fotos und ich hab wieder meine Ruhe :-P

 


19. Juni 2014

 

Der Alltag kehrt ein..

 

.. ja so langsam haben wir ihn wieder, unseren ganz normalen Wahnsinn, denn Alltag :-)

 

Es war eine wundervolle Welpenzeit und sie hat mir eines ganz besonders gezeigt: Zwei Würfe aus der gleichen Mutter können SO UNTERSCHIEDLICH sein. Es ist fast unglaublich wenn man den ersten und den zweiten Wurf miterlebt hat. Man könnte meinen sie wären wirklich von grundauf verschiedenen Eltern. Der erste Wurf ist heute noch in vielen Situationen mit ihrer niedrigen Frusttolleranz unheimlich laut und mitteillungsbedürftig und bis auf zwei aus diesem aktuelle Wurf habe ich die anderen bis zum Auszug nur vereinzelt beim spielen mal kurz bluffen hören. Auch jetzt im neuen Zuhause hört man sie kaum.

 

Unser Welpenblog wird am 04.07. geschlossen, denn Sira zieht dann in ihr neues Zuhause und das Kapitel Oona x Digger Puppies schließt vorerst.

Doch ich werde natürlich wie beim ersten Wurf auch weiter berichten wie es den kleinen geht und wie sie sich entwickeln.

 

Eine kleine Perle bleibt ja jetzt doch endlich bei uns.. Lee hat schon ihre eigenes Seite und ich versuche sie aktuell zu halten ;-)

 

Was ich auch sagen kann, ein Wurf groß ziehen mit Kind das noch nicht in den Kindergarten geht, PUUUH.. man weis nie nach wem man al erstes schauen soll und ist von morgens bis abends nur am gucken und hinterher rennen, ABER diese Zeit war für Zoey unheimlich wertvoll und auch für die Welpen ein absolutes PLUS an prägung. Besser hätte es garnicht laufen können, für beide Parteien <3

 

Oona hat sich toll erholt, sie spielt ausgelassen mit Lee und Sira, verliert gerade all ihr Fell und ist in einer Topform und ihre Kondition kommt auch gerade wieder. Seit dieser Woche trainieren wir wieder im Agility und bereiten uns auf das erste ASCA Agility im August vor. Mal sehen wie sie bis dahin drauf is ;-)

 

Auch gehen wir nach dem Auszug von Sira wieder regelmäßig an die Schafe, ich werde berichten, natürlich auch ob Lee interesse zeigen wird!

 

Tjaaa.. ansonsten gibt es nicht viel zu berichten.. aber sobald es Neuigkeiten gibt, dann ab jetzt wieder hier ;-)


01.04.2014

Ist das nicht ein schönes Datum??

Ich wollte Aprilscherze und ich habe Aprilscherze bekommen <3 VOLL TOLL!!

Am 01.04.14 um 21 Uhr kamen unsere sieben Zwerge auf diese Welt. Wie immer von mir wie bestellt.
Es sind 3 Rüden und 4 Hündinnen.
In Blue Merle, Red Merle und Red Tri.

Unter Zucht und Planung findet ihr den Welpenblog, dort gibt es regelmäßig die neusten NEWS ;-)




WIR SIND SCHWANGER :-))

Wir erwarten Ende März ganz tolle Welpis, mehr darüber findet man im Welpen-Blog ;-)


http://allround-babys.blogspot.de/

05. März 2014

Wir haben einen neuen Co-Owner Rüden unter OUR DOGS, reinschauen lohnt sich ;-)


03. Februar 2014

Jetzt wird es spannend..

.. drei endlose Wochen liegen vor uns bis zum Ultraschall !!
Wir sind alle irre gespannt und die Welpenliste hat sich noch mal ein bisschen geändert und gefüllt.

Daumen drücken ;-)


_______________________________________________________


Eine ganz tolle Neuigkeit gibt es auch noch..

Töff hat am 28.01. ein wundervolles neues Zuhause gefunden bei Karin und Petra nähe Osnabrück <3
Alles gute für euch!!



8. Januar 2014

Und schon haben wir Januar..

.. wo zum Teufel ist die Zeit denn geblieben?!?
Eben ist es noch Oktober und alle warten das Weihnachten und Silvester vorbei ist, damit sich Oonas Läufigkeit nähert und zack, da sind wir auch schon :-)

Gut.. Läufig sind wir noch nicht ganz, aaaaber die Rüden sind schon SEHR interessiert und wie sage ich immer so schön "Die Schneck wird dick" :-)

Wir können also denke ich in der nächsten Woche damit rechnen. Ich werde dann in der Klinik anrufen und absprechen wann wir zum ersten Progesterontest kommen sollen um den Normalwert zu ermitteln, dieser wird dann alle zwei bis drei Tage wiederholt um den höchsten und besten Wert bloß nicht zu versäumen ;-)

Ich werde natürlich von allem genau berichten, wenn es soweit ist.
----------

Eigentlich habe ich aber ein GANZ anderes Anliegen, denn eine Nachzucht von Oona´s ersten Wurf kam zu uns zurück und lebt zur Zeit bei meiner Freundin Svea, die direkt als Auffangstation eingesprungen ist, ich möchte mich hier auch noch einmal herzlich dafür bedanken, denn ohne sie hätten wir wohl nie einen Status Quo bekommen, denn ich wollte das die Maus auf jedenfall erstmal als Einzelhund gehalten wird um zu sehen welche Macken SIE SELBST ohne andere Hunde hat oder nicht hat!

Mehr Infos gibt es auf ihrer Seite, auf der wir auch regelmäßig berichten werden, wie es ihr geht, was sie macht und welches Zuhause wir für sie suchen ;-)


Letzter Eintrag in 2013

Oona fängt langsam wieder an erhöht zu makieren, spielt sehr ausgelassen mit Twixx und wird etwas zickiger.. ich liege mit meiner Prognose für Januar also ganz gut für die nächste Läufigkeit denke ich ;-)

Wir wünschen euch allen schöne Feiertage <3
22. November 2013

Das Jahr neigt sich dem Ende..

.. geht es nur mir so? Oder ging dieses Jahr rasend schnell vorbei?

Es ist so viel gutes und so viel schlechtes dieses Jahr passiert, ich weis gar nicht ob ich es gut oder schlecht finde, das es doch so schnell wieder um ist!
Ganz viele verschiedene und noch nie so viele unterschiedliche Gefühle wie dieses Jahr haben mich zuvor begleitet!

Zoey ist schon 9 Monate alt und rennt uns bald davon, Twixx ist jetzt in der A2 und Oona hat ihre Passion neu entdeckt, das Menschenkind muss sauber bleiben :-)

Unsere zwei Neuzugänge machen sich hervorragend, Chilli wurde kurzerhand kastriert, da er alles in der Wohnung makierte und uns die Gefahr einer ungewollten Deckung doch zu groß war und er jetzt mal sein Kopf bei der Arbeit anschalten kann und nicht nur an das eine denkt.

Rufus wird immer mutiger.. der kleine Kerl denkt manchmal er wäre wohl im falschen Körper.. eine Dogge wäre er wohl gern geworden. Zuhause sammelt er alles was er finden kann und würde man es auf seinem platz liegen lassen, würde er irgendwann auf einem riesen Schatzhaufen sitzen und wäre mächtig stolz :-)))

Feeby die alte Schachtel hat sich mit dem kleinen Menschenkind super arrangiert, sie knurrt wenn es ihr zu eng wird und wartet bis sie jmd rettet :-)

Svea und Ich sitzen schon auf heißen Kohlen und rechnen immer wieder aus wann Oona denn nun läufig wird um Urlaub einzutragen und alles genau zu planen. Was ein Glück spielt Mutter Natur nach ihren eigenen Regeln und die Spannung wird somit immer größer umso näher wir auf das neue Jahr zusteuern :-) Vielleicht macht sie mir ja zum Geburtstag (24.01.) ein Geschenk in Form von Läufigkeit oder Besamen :-) Wir werden sehen!

Unsere Warteliste wird immer voller.. es melden sich immer mehr super passende Menschen für einen Allrounder und Ich freue mich sehr sie bald regelmäßig zu sehen, nicht wahr Nadine B.?? ;-)))

Ansonsten fällt mir jetzt nix groß Aufregendes ein.. ich werde wohl dann mit ein paar Weihnachtsbildern schon bald das Jahr 2013 hier in den News Beenden und dann starten wir in das aufregende Jahr 2014!!
30. September 2013

Noch ein letzter Eintrag für den September..

.. ein schöner, sonniger und ereignisreicher Spätsommer liegt hinter uns.

Wir waren vom 08. - 15.09. im Urlaub an der Ostsee, für uns der erste Urlaub in Deutschland und das erste mal mit Kind, deshalb auch unsere Entscheidung dieses Jahr auf Korsika zu verzichten und erst nächstes Jahr zu fahren, wenn Zoey voll mobil ist.

Mit von der Partie waren Nadine und Daniel, mit Nandu und Oona´s Sohn Flash. Aus dem Urlaub wurde also auch gleichzeitig eine Art Erziehungs-Camp, denn Flash hat sich einige Macken angewöhnt (vorallem beim Haus verlassen und während dem Gassi gehen) die wir so gut wie abstellen konnten in diesen 8 Tagen ;-)
Hier geht mein Dank an Nadine, auf die ich sehr stolz bin, denn sie hat das von mir erklärte sehr schnell und vorallem RUHIG umgesetzt, sodass es Flash viel einfacher fiel. Weiter so.. ihr seid ein tolles Team!
Ein toller Urlaub am Bliesdorfer Strand
Es waren viele schöne Turniere im September, unter anderem habe ich meine zweite Quali für die A2 mit Twixx geholt und Svea hat mit Oona doch tatsächlich einen schönen Null Fehler Lauf geschafft. Die Zwei werden immer besser :-D

Am 28.09. hatten wir unser zweites Welpentreffen für dieses Jahr.. die Zwerge sind jetzt 15 Monate und sind einfach wunderbar. Sie haben so viel Energie und sind so klasse vom Charakter, ich mag sie allesamt SEHR :-D

Das sie wunderschön sind, steht glaube ich außer Frage!!
v.l.n.r. Beetle, Phoenix, Oona, Joanie, Flash (Horten war leider schon weg)

25.08.2013

Oona ist läufig!!

Früher als geplant.. ich werd noch wahnsinnig mit dem Weib :-D Sonst pünktlich wie ein Uhrenwerk, macht sie es schon wieder spannend.

Sollte sie bei ihrem Rythmus bleiben, wird sie im Januar wieder läufig und wir fahren wie geplant im Februar zum besamen. Die Welpen kommen also ca. Anfang April und sind dann Mitte/Ende Juni abgabebereit.

Wir rücken unserem Traum immer näher.. ich freu mich riesig :-D

Unter "Unsere Hunde" findet man einiges neues ;-
)

20. August 2013

Unser neues Logo ist fertig und ich LIEBE es!!

Wieder einmal hat sich Julia (Lazerta Aussies) mehr als übertroffen. Egal welche Grafik-Ideen ich habe, sie setzt diese rasant und unheimlich toll, genau nach meinem Wünschen um. Sollte noch Jemand DAS besondere Logo ganz individuel für seine Zucht oder andere Dinge suchen, dann seid ihr bei Julia in den richtigen Händen.

VIELEN DANK Julia, you made my day Darling ;-)

Jetzt stellen sich natürlich einige die Frage.. warum is der Border auf einmal auch auf dem Logo zu finden.. ganz einfach.. ich habe mich nach langem hin und her dazu entschieden (nachdem sie eine so wundervolle Ziehmama war)
das Twixx auch bei uns Welpen bekommen darf.

Ich stecke in der Border-Materie noch nicht so gut drin (werde es sicher auch nie so gut wie beim Aussie) und hatte deshalb etwas bedenken, ich bin aber fleißig am lernen und bekomme auch von vielen Border-Züchtern/Menschen gesagt das Twixx ein sehr besonderer Hund sei.

Optisch spricht sie so gut wie jeden an, im Agility fällt sie durch ihre Schnelligkeit auf und im Alltag ist ihr netter Charakter meist ihr Aushängeschild. Am Vieh könnte sie etwas mehr Nerven gebrauchen und ihre Linien sind (soweit ich das schon beurteilen kann) garnicht so schlecht. Was spricht also gegen den Zuchteinsatz?


Die Maus wird nach ihrer momentanen Läufigkeit geröngt und beim VDH registriert, danach muss sie sich auf zwei Shows beweisen und dann entscheidet sich ob sie dort zur Zucht aufgenommen wird oder nicht. Ich halte euch auf dem laufenden.


12. August 2013

Neuzugang und Vorfreude..

.. ja es ist mal wieder soweit :-)
Wir haben ein neues Familienmitglied.. es ist kein Aussie, kein Border und auch kein zweites Kind *grins*

"Rufus" schlägt dieses mal VOLL aus der Art, doch nach über einer Woche eingewöhnung ist er schon nicht mehr weg zu denken. 

So pfiffig und frech er sein kann, so schmusig und lieb ist er im anderen moment.. Ein ganz toller kleiner Mann der unser Herz einfach und unerwartet fing :-)
Die einen finden ihn hässlich, die die ihn kennen lernen durften lieben ihn ;-)
Oona schaltet momentan auf durchzug.. ich denke sie wird die nächsten drei Wochen läufig ;-)

Ich hoffe sie lässt sich noch zwei Wochen länger damit Zeit, denn wir fahren genau zu dieser Zeit in den Urlaub und Flash ist auch mit dabei und mittlerweile auch an läufigen Weibern interessiert. Drückt die Daumen ;o)

Wenn ich mich dann nicht verrechnet habe, dann dürfte mein Plan aufgehen, das Onni im Februar dann läufig wird, die Welpen also so um April herum kommen und um Juni/Juli abgabe bereit sind :-)

Die Welpenliste ist mittlerweile auf das doppelte angestiegen, ich hätte jetzt außer den bereits 4 festen Anfragen noch zwei weitere feste dazu nehmen können, möchte aber auf Nummer sicher gehen, denn vier Welpen sind schon möglicher als sechs ;-)

Alle anderen stehen brav weiterhin auf der Liste, ich sortiere dieses mal ein wenig nach Erfahrung mit der Rasse, Arbeitsbereich und welche Zeit man für den Hund hat. Sollte es so bleiben ist der Wurf schon vergeben bevor die Welpen überhaupt geboren sind, aber man weis wie gesagt nie was in dem halben jahr noch passiert.

Ich freue mich SO sehr auf die puppies!!

10. Juli 2013

Irgendwie verhext..

.. ich bin sehr froh, das ich dieses Jahr weder Zeit noch Lust habe einen Wurf Welpen großzuziehen.
Nicht nur Paul, auch viele Hunde von Freundin mussten dieses Jahr ganz plötzlich und unerwartet ihre Reise über die Regenbogenbrücke antreten. Viele fangen einfach an zu humpeln und man findet keinen Grund. Viele Hündinnen bleiben einfach leer und bekommen nur sehr wenige Welpen oder Todgeburten. Auch bei den Menschen in unserer Umgebung klappt es nicht so recht mit dem Kinderwunsch oder ich höre vermehrt von furchtbaren Unfällen und Vorkommnissen.

Vielleicht bilde ich mir das nur ein, achte jetzt vermehrt darauf oder bin durch die Schwangerschaft und Geburt etwas sensibler auf solche Dinge zu sprechen und deshalb fallen sie mir mehr auf als vorher, ABER ich bin momentan mittendrin und bin deshalb froh und fühle mich in meinen Gedanken (Hündinnen zwischen zwei Würfen 2 Jahre Pause geben) auf jedenfall doch bestätigt.

Neben dem ganzen Leid um uns herum, geht es uns dagegen mittlerweile wieder ganz ok. Der Tod von Paul liegt und allen noch sehr schwer im Magen, man glaubt es kaum, aber da uns dies jetzt schon zum vierten Mal passiert ist, hat sich unser Körper wirklich schon sehr darauf eingestellt, sodass wir schon kurz danach normal über das Geschehen sprechen konnten ohne in Tränen auszubrechen.

Unser Sonnenschein Zoey (kurz Zö) bringt uns auf ganz andere Gedanken und zeigt uns wie viel spaß man am Leben haben kann, wenn man von all dem noch nicht wirklich viel mitbekommt. Manchmal möchte man doch für ein paar Tage tauschen :-D

Ansonsten machen wir das beste aus dem Sommer, haben uns jetzt einen DogScooter besorgt und die Hunde LIEBEN es mich zum See, einmal herum und wieder zurück zu ziehen.

Oona genießt es wieder ihre Hechtsprünge in den See zu machen und Twixx hütet solang die Enten drum herum :-D

Mich erreichen immer mehr Mails zu der Verpaarung nächstes Jahr, unter anderem auch mit Fragen zu der künstlichen besamung, dazu werde ich unter der Wurfplanung ein paar Zeilen schreiben, wieso, weshalb, warum und überhaupt. Auch möchte ich dort noch einmal klar stellen, das dieser Wurf nix für die glückliche Familie mit Reihenhaus und einmal pro Woche Hundeplatz, sowie zwei mal täglich gassi gehen ist. Es handelt sich dabei um eine Arbeitslinien verpaarung und der erste Wurf hat schon gezeigt welch Energie in ihnen steckt, dies wird beim zweiten Wurf nicht viel anders sein. Ich werde jedoch bei der Aufzucht ein paar Dinge anders machen als zuvor.

Jetzt aber genug geschrieben.. hier noch ein paar Bilder..
Mit dem DogScooter zum See
Oona und Twixx im Glück
23.05.2013

After hard times..

.. nach den letzten Wochen die immer etwas mit trauer begleitet wurden, hatten wir letztes Wochenende endlich wieder Grund zum strahlen!

Meine Babys haben mich besucht, wir hatten nämlich Welpentreffen ;-)

Allesamt haben sich genauso entwickelt wie ich mir das gewünscht hatte und wir waren alle sehr überrascht, denn es war erstaunlich ruhig :-D
Alle sind super verträglich, es gab keine einzige Rangelei und wir hatten einen super tollen, sonnigen und netten Tag mit lecker Essen und klasse Besuch (sogar aus der Schweiz) ;-)

Töff und Pipi konnten leider diesmal nicht dabei sein, dann aber sicher beim nächsten mal (was wohl auch dieses Jahr noch sein wird).

Hier noch ein paar aktuelle Bilder..
Beetle
Joanie
Hoo
Beetle - Flash - Joanie
Hoo - Joanie - Oona - Beetle - Flash

04.05.2013

 

Ruhe in Frieden

 

Vor drei Wochen fing der ganze Albtraum an und jetzt ist es für Paul endlich geendet und er kann wieder normal leben und bei seinem Vater und seiner Schwester sein :-(

 

Angefangen oder aufgefallen ist es uns als erstes im Agility. Paul lies Geräte aus oder lief einfach daran vorbei ohne sie wahrzunehmen, insbesondere den Slalom. Erst tippten wir auf eine Wesensveränderung (er sei eingeschnappt wegen dem neuen Hund im Haushalt) doch es stand schnell fest das dies nicht Grund war. Es kamen einige Spekulationen in den nächsten Wochen dazu, von Unterzucker, bis zu einer Augenkrankheit, doch dies wurde durch Tests alles wiederlegt. Bis Paul wirklich nicht mehr viel sah und er auch im Bewegungsapparat große Veränderungen zeigte. Also blieb uns nurnoch ein Weg und zwar der gleiche wie vor drei Jahren mit Sooky, nämlich die Tierklinik Hofheim. Dort wurde er direkt stationär aufgenommen, Blut- und Hirnwasseruntersuchung sowie MRT wurden gemacht.

 

Dabei stellte sich raus, das bei Paul in rasanter Zeit grosse flächen des Hirns nicht nur entzündet, sondern auch schon abgestorben waren.

 

Leider fand man im Hirnwasser keinen erreger oder grund dafür, sodass man ihn auch nicht darauf behandeln konnte. Mit 4 Tabletten am Tag, einem fast blinden, fast tauben, nicht mehr gut riechenden und ebenso schlecht laufenden Hund (hinterläufe knickten einfach weg) fuhren wir nach  hause, doch schon am nächsten Tag war das ausmaß der abgstorbenen Teile im Hirn so weit voran geschritten, das wir Paul helfen musste aufzustehen und auch sich hinzulegen, er lief gegen Wände und Möbel, stand er in einer Ecke kam er nicht mehr heraus weil er nicht mehr rückwärts laufen konnte und er erkannte auch uns selbst nur sehr verzögert wieder.

 

Wir trafen in diesem Fall also die einzig gescheite aber auch schwerste Entscheidung, wir riefen unsere Tierärztin an, die am Samstag Abend vorbei kam. Paul lag schon seit dem Nachmittag draussen auf einer Decke, bekam nicht mal mehr mit das Feeby unseren Besuch stürmisch begrüßte und verbellte.

 

Paul schlief ganz friedlich ein und wacht leider nie mehr auf.

 

Ganz herzlich bedanken möchte ich mich bei unserer total lieben Tierärztin Andrea, die sich an diesem wunderschönen, sonnigen Abend die Zeit genommen hat uns mit diesem schweren Schritt zu helfen und nicht nur Tierärztin, sondern auch Babysitterin spielte.

 

Feeby lag die ganze Zeit dabei und verabschiedete sich von ihren zweiten Kind.

 

Wohin unsere Reise führen soll, warum sowas schon wieder uns passiert, nachdem wir doch schon Smash und Sooky gehen lassen mussten, das kann uns leider keiner beantworten, ich bin mir aber sicher das wir die Antwort irgendwann wissen.

 

Schlaf gut mein Bub.. komm gut drüben an und finde schnell deinen Vater und deine Schwester, sie warten schon sehnsüchtig auf dich. Wir werden euch irgendwann folgen..


16.04.2013

Neues unter Wurfplanung


31.03.2013

 

Update bevor der Frühling kommt..

 

.. jaa irgendwie warten wir hier immernoch auf den Frühling.

Schnee, kälte und graues Wetter wohin das Auge reicht!

 

Ein paar Sonnenstrahlen die letzten Tage haben Hoffnung gebracht, doch heute am Ostersonntag fängt es wieder prompt an zu schneien :-(

Frau Holle.. ES REICHT!!

 

Um etwas Farbe in unser und euer Leben zu bringen gibt es neue Bilder von den Babys ;-) Alle mit fast 9 Monaten. Sie machen sich weiterhin gut, sind SEHR aktiv, weiterhin etwas zu laut aber fast alle fangen jetzt an richtig zu arbeiten und tun dies mit FEUEREIFER!!

 

Natürlich der Reihenfolgen nach..

Allround´s Sure To Be Flashy  "Flash"

Allround`s GoodGolly MissMolly  "Joanie"

Allround´s Horton Hears A Hoo   "Horton-Hoo"

Allround´s Black Diamonds ´R Rare  "Piper"

Foto by Antje Kramer

Allround´s HoneyPop N BeetleJuice "Beetle"

Allround´s Coffee Tea Or Me? Goes To Lazerta

Töff rechts


28.02.2013

Neues Rudel-Mitglied..

.. neun Monate sind im Flug vergangen und jetzt ist unser Sonnenschein schon eine Woche bei uns im Rudel angekommen.

Die Hunde finden das ganze noch sehr interessant und ungewohnt, man merkt aber wie sie tag zu tag entspannter werden und das ganze gelassener nehmen.

Oona ist eindeutig die neugierigere und möchte auch immer direkt nachschauen, riechen und ist die erste die vor der Zimmertür steht wenn das Babyfon anschlägt. Zudem bewacht sie die Wiege vor Besuch, ich behalte es weiterhin im Auge und hoffe das sie dies nur tut weil sie merkt das die kleine Maus uns so wichtig ist und es somit zu ihrer resource geworden ist (denk sie *grins*)

Twixx ist auch interessiert, hält aber abstand und ist sehr behutsam.

Paul findet das ganze absolut unnötig, mag lieber nicht dran schnuffeln, es könnte ja beißen :o)

Und Feeby.. ja die ist wie die alte Dame halt so ist.. erstmal ignorieren :-D

Zoey ist am 20.02.2013 geboren, hatte 3120g und war 50cm groß.
Sie ist einfach ein richtiger Sonnenschein.. ein ganz braves und zufriedenes Baby das hier in unserem Rudel voll angekommen ist und schon bald die Hundewelt  (Turniere und Co.) kennen lernen wird.


 

29.01.2013

Das neue Jahr fängt super an..

Twixx konnte sich auf ihrem erstern Turnier am 01.01.13 mit genau 18 Monaten und einem Nuller im A-Lauf die erste Quali für die A2 sammeln und lies sich trotz meines dicken Bauches und meiner fehlenden Schnelligkeit relativ gut führen. Ich merkte ihr an, das sie noch etwas zurückhaltend war, aber das kommt dann mit den nächsten Turnieren alles automatisch ;o)
Ende März ist das nächste Turnier geplant, davor heißt es erstmal intensiv Mami sein und ganz dem neuen Erdenbewohner widmen :o)

Von den Welpies gibt es natürlich auch neues zu berichten.. Phoenix (Töff) und Piper (Püppy) haben beide den MDR1 Test machen lassen und sind beide frei, also +/+ getestet, das freut mich und auch die Besitzer sehr ;o)

Oona wurde ebenfalls noch auf den letzten Gentest getestet und zwar auf CEA und wie zu erwarten auch FREI, somit sind die Babys ebenfalls frei von CEA, PRA, HFS4 und MDR1, so ein toller gesunder Wurf <3

Zwischenzeitlich war ich auch mit Flashy bei Sandra Zilch zum Hütetest und muss nach langer überlegung echt gestehen das ich nicht ganz so objektiv sein kann wie ich es immer bei Oona war. Ich fand ihn anfangs zwar sehr confuse und sein stress musste er durch wildes kreisen ertmal ablassen, aber danach war er super ansprechbar und hat wirklich tolle ansätze gezeigt. Wir bleiben dran und es verspricht uns vieles mit dem kleinen Bub :o)
Auch im Baby-Agility zeigt er sich unheimlich tallentiert.. anfangs noch nicht ganz aufnahmebereit, aber zunehmend nicht mehr so ablenkbar und hat schon jetzt eine tolle Schnelligkeit die Nadine jetzt schon zum schnaufen bringt :o)

Hier das Hütevideo von Flashy:
(Mit freundlicher Genehmigung von S. Zilch)
http://www.youtube.com/watch?v=Tb4z_ZUPQnc&feature=youtu.be

Außerdem haben wir den zukünftigen Papi für unseren zweiten Wurf nächstes Jahr kennen gelernt und ich bin restlos begeistert und soooo verliebt :o))
Echt verrückt wie mich ein RÜDE so faszinieren kann.. und das als absoluter Weiber-Mensch :o)) So ein dunkles Rot habe ich selten beim Aussie gesehen, sein Nasenschwamm und Fell ist richtig Liver-Red.
Außerdem ist er unheimlich freundlich, kuschelt wie ein weltmeister und hat uns sehr temperamentvoll begrüßt und geknutscht :o)
Ich freu mich riesig, denn wir haben bereits eine sehr lange Interessenten-Liste, dieser Wurf wird somit definitiv stattfinden.

Die Nachzuchtseite wurde mit neuen Bildern aktualisiert ;-)
Und von Papa Flash gibt es auch mal wieder ein neues Fotos..